Samstag, 15. Juni 2013

Preis bei Pfarrmedienwettbewerb

Wie schon berichtet hat unsere Pfarre beim heurigen Pfarrmedien-Wettbewerb "Vor den Vorhang" teilgenommen. Gestern fand die Preisverleihung statt und überraschend gab es für uns in der Kategorie "An der Kirchenmauer" einen Sonderpreis! Das erste Bildnis zeigt den Preis noch "out of the box".

Die Preisverleihung fand im Erzbischöfliches Palais in Wien bei herrlichem Sommerwetter statt. Die rege Teilnahme an der Veranstaltung, es mussten zusätzliche Sitzgelegenheiten aufgestellt werden, zeigte, wie groß das Intreresse an den Pfarrmedien ist. In seiner Eröffnungsrede betonte Kardinal Schönborn denn auch die Wichtigkeit der Medien in der Kirche. Mit den (neuen) Medien haben wir die Möglichkeit, dem Verkündigungsauftrag gerade in unserer Zeit nachzukommen.

Am Wettbewerb nahmen über 100 Pfarren teil, eine sensationelle Quote, verglichen mit den Teilnehmerzahlen vorangegangener Wettbewerbe. Jede Pfarre konnte in jeder der drei Kategorien
  • Druckmedien
  • Präsentation an der Kirchenmauer
  • Neue Medien
teilnehmen. Insgesamt wurden 28 Preisträger geehrt. Doch wie wurde so treffend festgestellt: "Der eigentliche Sieger ist Jesus Christus bzw. die vielen Menschen, die durch die Medien die Botschaft Jesu empfangen können".

Die Pfarre Stockerau war durch Pfarrer Markus Beranek und den PGR Erika Trabauer und Franz Bauer vertreten. Sie durften den Preis entgegennehmen, der Dank gebührt aber dem Plakatteam der Pfarre, denn schließlich waren es ja diese hervorragenden Werke, die bewertet wurden. In der Begründung der Jury wurde die Art, dass es sich um händisch erstellte, künstlerisch gestaltete großflächige Plakate handelt, hervorgehoben. Diese Anerkennung geben wir dankbar an das Team weiter.






Fotos: Bauer / Pfarre Stockerau

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wir freuen uns über jeden Kommentar. Und da wir mit konkreten Menschen kommunizieren wollen, bitten wir Sie, nicht anonym zu kommentieren.