Sonntag, 16. Juni 2013

HÖRWEGE: Gregorianik und Thomas von Aquin

Die nächsten
HÖRWEGE zu GOTT
finden kommenden
Freitag, dem 21. Juni um 20 Uhr
in der Pfarrkirche Stockerau statt. Neben der musikalischen Aufbereitung von Prof. Herbert Lauermann wird die Meditation von Neopriester Tom Kruszynski gehalten.

Im folgenden ein Auszug aus dem Begleitblatt, schon mal als Vorbereitung.

 Thomas von Aquin (1225-1274)
„Adoro te devote“
(Hymnus zum Fronleichnamsfest)

Gregorianischer Choral
Bearbeitung:
Dan Gibson (1922-2006)

Adoro te devote ist einer von fünf Hymnen, die anlässlich der Einführung des Hochfestes Fronleichnam 1264 durch Papst Urban IV. von Thomas von Aquin verfasst wurden. Der Hymnus ist seit Jahrhunderten Bestandteil des Missale Romanum und im Katechismus der Katholischen Kirche als Lehrgut fest verankert.
Im sieben Strophen umfassenden Hymnus beschreibt Thomas von Aquin, wie man sich diesem Mysterium des in Realpräsenz gegenwärtigen Leibes Jesu Christi geistig nähern kann.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wir freuen uns über jeden Kommentar. Und da wir mit konkreten Menschen kommunizieren wollen, bitten wir Sie, nicht anonym zu kommentieren.