Dienstag, 19. März 2013

Papst-Latein

Der Wahlspruch von Papst Franziskus lautet: "Miserando atque eligendo".

"Jesus sah den Zöllner, und weil er ihn mit Erbarmen und zugleich mit erwählendem Blick ansah, sprach er zu ihm: ‚Folge mir‘. Mit ‚Folgen‘ meinte er ‚Nachahmen‘, und nicht so sehr mit den Füßen als vielmehr durch die Lebensweise. Denn wer sagt, er sei in Christus, muss selbst so wandeln, wie jener es tat.“



Lateinisches Original:
 „Vidit... Iesus publicanum, et quia miserando atque eligendo vidit, ait illi, Sequere me. Sequere autem dixit imitare. Sequere dixit non tam incessu pedum, quam executione morum. Qui enim dicit se in Christo manere, debet sicut ille ambulavit, et ipse ambulare.“

– Beda Venerabilis: Homiliae 22,2 (aus einer Predigt von Beda dem Ehrwürdigen)

Beda Venerabilis (dt. Beda der Ehrwürdige, engl. the Venerable Bede) (* 672/673 bei Wearmouth in Northumbria; † 26. Mai 735 im Kloster Jarrow) war ein angelsächsischer Benediktinermönch, Theologe und Geschichtsschreiber. Er wird als Heiliger verehrt. Sein (evangelischer, anglikanischer und römisch-katholischer) Gedenktag ist der 25. Mai.

(Quelle: Wikipedia)

1 Kommentar:

  1. Das Wappen wurde inzwischen leicht nachgebessert: der Stern wurde von einem Fünfzack auf einen echten Stern geändert (damit hoffentlich auch diversen Verschwörungstheorien der Boden entzogen).

    AntwortenLöschen

Wir freuen uns über jeden Kommentar. Und da wir mit konkreten Menschen kommunizieren wollen, bitten wir Sie, nicht anonym zu kommentieren.