Freitag, 15. März 2013

Gott erhalte Franz, den Papst!

Vieles wurde in den Medien bereits über Franziskus I. gesagt, das hier nicht wiederholt werden braucht. Der Heilige Geist hat wieder heftig und aus einer unerwarteten Richtung geweht. Und uns nebenbei unseren Bischof in Wien wiedergegeben!

Bei allem Trubel um den neuen Papst darf nicht vergessen werden, dass er von Kardinälen gewählt wurde, die durch ihre Wahl bezeugen, diesen Weg mitgehen zu wollen. Das folgende Video zeigt eindrucksvoll, welch knisternder, lebendiger Geist im Kardinalskollegium herrscht - alles andere als ein verstaubter Altherren-Verein. Es zeigt vor allem Franziskus als einen sympatischen Menschen, er erinnert ein wenig an Johannes XXIII.  Machen Sie sich selbst ein Bild: ist das der Vatikan, wie Sie ihn von den Medien und der öffentlichen Meinung her kennen?


Quelle: YouTube

Beim Titel zu diesem Artikel konnte der Autor als gestandener Österreicher und getaufter Franz nicht widerstehen. Aber Wortspiele sind ja heutzutage beliebt (etwa in der Furche: Ignatius von Assisi).

Jedenfalls können wir uns jetzt noch mehr auf die geplante Assisi-Reise der Pfarre freuen. Ob da noch Restplätze frei sind?!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wir freuen uns über jeden Kommentar. Und da wir mit konkreten Menschen kommunizieren wollen, bitten wir Sie, nicht anonym zu kommentieren.