Sonntag, 6. Januar 2013

Hofberichte Fortsetzung


Am 6. Jänner, dem Dreikönigstag, helfen - und das ist schon eine fast langjährige Tradition - große Könige den kleinen Königen beim Singen & Sammeln. Und zwar klappern die großen Hoheiten  die (zahlreichen) Gaststätten Stockeraus ab und freuen sich immer wieder über die Großzügigkeit der Gäste. Ob das auf die prachtvollen Kleider der Könige, auf den königlich, zweistimmigen Gesang oder auf die zugkräftigen Projekte der Dreikönigsaktion zurückzuführen ist, ist noch zu erforschen.

Und die Raststation Kaiserrast war für ein paar Augenblicke eine Königsrast.
Anmerkung: Könige und Dienstpersonal wie Stern und Kassiere werden samt dem "Altscharführer" und dem Kameltreiber (sprich Schofför) aus einer Männergruppe der Pfarre, den KoloMännern, rekrutiert.

Danke auf jeden Fall für jede Spende.

1 Kommentar:

  1. Dass so prächtige Könige bei einer Kaiserrast absteigen ist wirklich einprägend. Man kann spüren, dass da auch Freude dabei ist - Gratulation!

    AntwortenLöschen

Wir freuen uns über jeden Kommentar. Und da wir mit konkreten Menschen kommunizieren wollen, bitten wir Sie, nicht anonym zu kommentieren.