Sonntag, 13. Januar 2013

Das Pfarrgschnas 2013 ist Geschichte

Es war wieder ein schönes Fest am Samstag, den 12. Jänner in "allen Sälen" des Pfarrzentrums St. Stephan. Viele Mitarbeiter trugen wieder zum Erfolg bei:
Das Aufstellen der Tische, das Dekorieren des Saales, die Aufgabe als Schankbursch und - mädchen, das fürnehme Sektbar- und Faschingskrapfenservice, kräftige GetränketrägerInnen, die strenge Kassabesatzung, die Ordner der Schlacht am kalten Buffet, die Serviceteams im Jugendreich, das Backoffice-Team in der Küche, das Zusammenräumteam und an der Spitze der Organisation der einzig hier beispielhaft genannte Günther Preisinger. Er hat sich bei allen bereits per eMail und persönlich bedankt und ihm sei Dank für seinen jährlichen Einsatz als Boss.
Günther dirigiert die AufstellerInnen

Die Late Night Band sorgte für schmissige und romantische Melodein und das Buffet- und Getränkeangebot für zufriedene Gäste. Natürlich gab es wieder Einlagen durch wohlvorbereitete Gruppen, die teilweise in komplizierten Arrangements die Gäste begeisterten.

Hier nur ein paar Handy-Schnupperbilder für den ersten Eindruck. In unserer Galerie finden Sie unzählige Fotos der Profikameras, die Ihnen Lust auf das Gschnas im nächsten Jahr machen werden.

Anni, die Kassierin


Ein der Gruppen in S/W


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wir freuen uns über jeden Kommentar. Und da wir mit konkreten Menschen kommunizieren wollen, bitten wir Sie, nicht anonym zu kommentieren.