Dienstag, 25. Dezember 2012

Stille Nacht, Heilige Nacht

 Am 24. Dezember feierte Stockerau die Geburt Jesu in der Christmette. In seiner Predigt erklärte uns Pfarrer Markus Beranek mit etwas verkühlter Stimme den Zusammenhang Weihnacht mit unserem Altarbild. Hinter dem Kirchenpatron und ersten Märtyrer Stephanus und dem Reiter als Symbol für die weltliche Herrschaft des Kaisers sieht man eine Frau mit einem neugeborenen Kind, das man als den kleinen Jesus deuten kann. Dies ist die neue Logik der "Macht", meinte Markus Beranek.

Die Rhyt.Mix gestalteten den Abend besinnlich musikalisch und zum Ende sang die volle Kirche das zu Herzen gehende Stille Nacht. Und die Herausschreitenden empfing unsere Jugend bei feierlichem, nächtlichem Glockengeläute mit heissem Glühwein.

Ein paar Bilder gibt es für alle Ferngebliebenen in der Galerie. Beachten Sie auch den wunderschönen Blumenschmuck der Altäre...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wir freuen uns über jeden Kommentar. Und da wir mit konkreten Menschen kommunizieren wollen, bitten wir Sie, nicht anonym zu kommentieren.