Mittwoch, 5. Dezember 2012

Ein zwitschernder Pontifex

Seit einigen Tagen gibt es Papst Benedikt XVI auch auf Twitter (sein Name @pontifex) . Und er hat schon genau jetzt um Punkt 12 Uhr 468.107 Follower, das sind LeserInnen seiner künftigen Kurzbotschaften (auf Twitter kann man nur 140 Zeichen schreiben) ohne dass er eine einzige Botschaft geschrieben hat, aber das wird er feierlich und öffentlich bei der Generalaudienz am 12. Dezember nachholen.

Hier gibt es den Artikel in den Vatikan News. Beachten Sie auch das Foto im Artikel "Papst mit Tablet". Wenn er unser online Pfarr-Magazin liest, dann gehört er zu den 10% Tablet-LeserInnen.

Zitat aus dem Artikel:
Benedikt XVI. habe zugestimmt, sich auf das Twittern einzulassen, weil er damit den Gläubigen ein Zeichen geben wollte, so Lombardi: Alle Gläubigen sollten offen sein für neue Wege, damit sie gefunden werden können von Menschen auf der Suche.
Jetzt um 12:15 sind es schon um 700 Follower mehr...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wir freuen uns über jeden Kommentar. Und da wir mit konkreten Menschen kommunizieren wollen, bitten wir Sie, nicht anonym zu kommentieren.